Wetterfahnen - klassisch oder modern

Wetterfahne Segelboot aus KupferSie zeigen an, woher der Wind weht und das schon seit über 2000 Jahren: Wetterfahnen.

Bereits im antiken Griechenland richtete sich die Figur eines Meeresgottes auf einer Turmspitze nach dem Wind aus. Im späten Mittelalter zierten Wetterfahnen vor allem Burgen, Kirchen  und Rathäuser. Mit einem Blick auf diese gut sichtbaren hohen Gebäude, konnte man schnell feststellen, woher der Wind und damit auch das Wetter kamen. Doch die Wetterfahne konnte noch mehr Funktionen erfüllen, je nachdem wie sie gestaltet wurde. So diente zum Beispiel eines der ältesten Motive, der Hahn, dem Schutz des Hauses.
Er symbolisierte Wachsamkeit und da er mit seinem Krähen den Tag begrüßt, galt er als Verkörperung des Sieges des Lichts über die Dunkelheit. Es wurden auch Motive verwendet, die auf den Eigentümer des Gebäudes hinwiesen, wie Wappen, Monogramme, Jahreszahlen oder Berufszeichen, denn auch auf Bürger- und Bauernhäusern wurden zunehmend Wetterfahnen gebaut. Sie wurden aus Eisen oder Kupfer handgeschmiedet.
War man vermögend, ließ man seine Wetterfahne aus Eisen auch gern vergolden, damit sie nicht rostete. Im 19. Jahrhundert war die Wetterfahne für die Wettervorhersage nicht mehr von großer Bedeutung, doch durch die Möglichkeiten der preiswerten industriellen Herstellung erfuhr sie eine weite Verbreitung. Sie avancierte zum Dekorationsobjekt mit einer Vielzahl an Motivmöglichkeiten.

Auch heute ist eine Wetterfahne ein eindrucksvoller Dachschmuck und kann den indivi-duellen Geschmack ihres Besitzers widerspiegeln. Das Angebot ist groß. Wetterfahnen werden heute aus Edelstahl, Kupfer, Zink oder auch Aluminium gefertigt und sind als Scherenschnittmodelle oder als Vollplastiken erhältlich. Neben Klassikern wie dem Wetterhahn und vielen modernen Entwürfen bieten Metallbau-Firmen wie die Linneborn Metallwaren GmbH auch oft an, eine Wetterfahne als Unikat zu fertigen, ganz nach den Vorstellungen des Kunden. Ob vergoldet oder handbemalt, Haustier oder Hobby, selbst designt oder nach historischem Vorbild – Wetterfahnen geben Ihrem Haus eine weithin sichtbare persönliche Note. 

 

Fotos: Linneborn Metallwaren GmbH

 

Wetterfahne Kanadagans     Wetterfahne steigendes Pferd aus Edelstahl     Wetterfahne Delfin     Wetterfahne Hirsch


zurück